Mit der Verpflichtung von Luis Pfliehinger bindet der TV Willstätt ein weiteres Talent aus der Region ab der kommenden Saison an sich.


Der als „flinker Linksaußen“ bekannte Handballer spielte in der A-Jugend Bundesliga und Südbadenliga des TuS Schutterwald, bevor er 2014 zur HSG Konstanz wechselte. Als Nr. 7 war er von 2014-2016 im Kader des 3. Liga Süd Teams und in der Südbadenliga zu finden.

Pfliehinger war bereits als Landessieger mit der Carl - Netter - Realschule Bühl zum Bundesfinale bei „Jugend trainiert für Olympia“ nach Berlin gefahren. Neben dem Handball findet er auch gefallen an größeren Bällen (Fußball und Volleyball).  In der Statistik findet man den Flügelflitzer auch in der südbadischen Auswahl und der Baden-Württemberg-Auswahl.

In der Saison 18/19 erzielte er bisher für den BSV Phönix Sinzheim mit 85 Toren. Der am 02.01.1995 in Bühl (Baden) geborene Louis Pfliehinger trifft in Willstätt wieder auf seinen Mannschaftskollegen aus der Zeit in Konstanz, Marius Oßwald. An heutigen Tag besuchte Pfliehinger erstmals die Hanauerlandhalle zu einer Trainingseinheit.

TV Willstätt

Zum Seitenanfang