Seit Wochen laufen die Gespräche, nun hat sich Patrik Vizes definitiv entschieden seine Spielzeit beim TV Möhlin nicht fortzusetzen.


Der 25-jährige Topscorer aus Ungarn wird demnach seinen bis zum Frühling 2019 laufenden Vertrag für den NLB-Verein nicht verlängern. Aktuell laboriert Vizes an einer Fussverletzung. Der starke Rückraumshooter wird aber bald wieder ins Spielgeschehen eingreifen können und den TVM in der laufenden Meisterschaft weiterhin unterstützen.

Als ideale Ergänzung zum bestehenden Team hat Alexander Velz von der SG Köndringen/ Teningen beim Fricktaler Traditionsverein für zwei Jahre unterschrieben. Der bald zwanzigjährige, erfolgreiche Werfer und Spielmacher lief schon unter Jürgen Brandstaeter bei der SG Meissenheim/ Nonnenweiher auf und dies sehr erfolgreich. Seither arbeitet Velz an seiner Handball- Karriere und lebt für seinen späteren Traum, einmal in der Bundesliga aufspielen zu können. Nach den Lehrjahren im südbadischen Raum freut sich Alexander Velz seine sportliche Entwicklung nun beim TV Möhlin weiter voran treiben zu können. Mit dieser Verpflichtung verfolgt der TVM konsequent seine Strategie mit jungen und willigen Handballtalenten zu arbeiten.

Zum Seitenanfang