Max Hirtz möchte mit dem TuS Helmlingen am Samstagabend die ersten Punkte einsammeln. ©Ulrich Marx
Max Hirtz möchte mit dem TuS Helmlingen am Samstagabend die ersten Punkte einsammeln. ©Ulrich Marx Mit dem zweiten Heimspiel steht für den Handball-Südbadenligisten TuS Helmlingen auch schon das zweite Lokalderby auf dem Programm, wenn am Samstagabend um 20 Uhr die SG Kappelwindeck/ Steinbach in der Rhein-Rench-Halle zu Gast ist.

Wie schon gegen den TuS Altenheim ist beim TV Ehingen erneut der volle Einsatz von Lukasz Stodtko (l.) und Bastian Dannenmayer (vorne) gefragt. ©Ulrich Marx
Wie schon gegen den TuS Altenheim ist beim TV Ehingen erneut der volle Einsatz von Lukasz Stodtko (l.) und Bastian Dannenmayer (vorne) gefragt. ©Ulrich Marx

 

 

Nach dem Auftaktsieg gegen den Titelfavoriten aus Altenheim empfangen nun die Merk-Schützlinge des TV Ehingen am Sonntag um 16.30 Uhr in der Eugen-Schädler-Halle den TV Herbolzheim zum ersten Südbadenliga-Heimspiel der Saison. Eine Begegnung, die auch zu Beginn der letzten Spielzeit, allerdings in Herbolzheim, stattgefunden hatte und der TV Ehingen seinerzeit mit einem grandiosen 36:25 die Heimreise antreten konnte.

SG-Coach Mathias Eisele monierte die Chancenverwertung. ©Handball-Server
SG-Coach Mathias Eisele monierte die Chancenverwertung. ©Handball-Server Der Handball-Südbadenligist muss am Sonntag bei der SG Köndringen/Teningen II antreten.

TVH-Trainer Mirko Reith muss mit seinem Team beim TV Ehingen antreten. ©Handball-Server
TVH-Trainer Mirko Reith muss mit seinem Team beim TV Ehingen antreten. ©Handball-Server
Eine äußerst schwere Auswärtspartie steht für Südbadenligist TV Herbolzheim am kommenden Sonntag auf dem Programm, an dem man um 16.30 Uhr beim Topfavoriten der Südgruppe der Südbadenliga, dem TV Ehingen, zum zweiten Saisonspiel antreten muss.

 Mirko Reuth feierte mit seinem Team einen Auftaktsieg. ©Handball-Server
 Mirko Reuth feierte mit seinem Team einen Auftaktsieg. ©Handball-Server

 

Handball-Südbadenligist TV Herbolzheim startet mit einem 32:20 (17:10)-Kantersieg gegen die SG Köndringhen/Teningen II in die neue Saison.

Cedrik Lauppe (beim Wurf) und der HGW Hofweier haben am Samstag gegen den TuS Ottenheim ihr erstes Saisonspiel. ©Peter Heck
Cedrik Lauppe (beim Wurf) und der HGW Hofweier haben am Samstag gegen den TuS Ottenheim ihr erstes Saisonspiel. ©Peter Heck

 

3G-Regel, Maskenpflicht, Luca App, so stellt sich die Situation dar, wenn am Samstag, 19.30 Uhr Uhr, der HGW Hofweier den TuS Ottenheim erwartet.

Fabian Kessler (SG Ohlsbach/Elgersweier) versucht hier, über die Abwehr des TV Oberkirch hinweg zu passen. ©Christoph Breithaupt
Fabian Kessler (SG Ohlsbach/Elgersweier) versucht hier, über die Abwehr des TV Oberkirch hinweg zu passen. ©Christoph Breithaupt
Nach einer lange ausgeglichenen Partie musste sich die SG Ohlsbach/Elgersweier in ihrem ersten Saisonspiel dem TV Oberkirch mit 28:30 (14:13) geschlagen geben. Die ordentliche Leistung macht Mut für die kommenden Aufgaben, auch die Zuschauer bekamen in der Brumatthalle einen sehenswerten Handballabend geboten.

Bei Spielen des HGW Hofweier gibt es keine Abendkasse. ©Peter Heck
Bei Spielen des HGW Hofweier gibt es keine Abendkasse. ©Peter Heck
Der HGW Hofweier gibt in einer Mitteilung einige Informationen zum Besuch der Hohberghalle bekannt.

Zum Seitenanfang