Der ASV Ottenhöfen will die kommende Saison optimistisch angehen und nimmt als Saisonziel einen höheren Tabellenplatz ins Visier.


„Unser Ziel war es im letzten Jahr einen höheren Tabellenplatz zu erreichen, als das Jahr zuvor. Dies ist uns trotz großem Verletzungspech der Spieler beinahe gelungen. Das heißt, dass ich und die Mannschaft sehr optimistisch in die neue Runde starten werden und es spricht nichts dagegen, dass wir diese Saison uns noch einmal übertreffen können“, so ASVO-Coach Sigurjón Sigurðsson.

Leider muss der ASV Ottenhöfen dieses Jahr auf zwei Spieler verzichten. Uwe Armbruster, macht aus beruflichen Gründen eine Pause und ASVO-Urgestein Stefan Schmälzle wird die Herrenmannschaft, wenn nötig, unterstützen wird.


 

ASV Ottenhöfen

Zum Seitenanfang