Gabriel Oertel (l.) spielt künftig wieder in heimischen Gefilden. ©Handball-Server

Handball-Landesligist HSG Hanauerland vermeldet mit Gabriel Oertel  den ersten Neuzugang.

 

Der gebürtige Kehler, der bis zur B-Jugend bei der SG Marlen/Kehl aktiv war, kehrt somit nach zwei Jahren beim TuS Schutterwald erneut zurück in die heimischen Gefilde. „Mit Gabriel Oertel erhalten wir einen variablen Rückraumspieler, der insbesondere mit seinem Tempospiel in das Anforderungsprofil der HSG passt“, teilte HSG-Leiter Björn Vahlenkamp auf Anfrage mit. Gabriel Oertel, der nach Dualen Studium in Mosbach über seinen Arbeitgeber in die Region zurück kam, möchte nun an alter Wirkungsstätte wieder voll angreifen. In einem gut besetzten Rückraum bietet er Trainer Frank Mild damit eine weitere Alternative. Das erste Kennen-Lernen erfolgte letzte Woche nach langer Abstinenz konnten die HSG-Handballer im Freien das erste Mal wieder zusammen trainieren. Nach Auskunft der Verantwortlichen sollen weitere Neuzugänge in den nächsten Wochen noch verkündet werden.

 

Zum Seitenanfang