Für kleinere Turnier gibt es Unterstützung.

Se großen Turniere im Sommer fallen pandemiebedingt aus, die Mannschaften sind wieder im Training und suchen nach Möglichkeiten, sich im Sinne der Vorbereitung zu messen.

Der Südbadische Handballverband möchte Vereine unterstützen, die sich zur Ausrichtung von kleinen Turnieren bereit erklären. Der Rahmen sollte sechs bis acht Mannschaften nicht übersteigen, damit die Nachvollziehbarkeit von Kontakten gewahrt bleibt. Das Turnier kann an einem Tag oder an einem Vormittag/Nachmittag durchgeführt werden. Die Details obliegen dem Ausrichter. Gespielt werden darf draußen oder in der Halle.

 

Nachdem Handball Baden-Württemberg im Bereich Beach für die Minis unterstützt (https://www.handballbw.de/home/aktuell/detail/news/ausschreibung-mini-beach-handball-turnierserie-in-baden-wuerttemberg-2021) fördert der SHV die anderen Jugend-Altersklassen.

Für jedes ausgerichtete Turnier mit sechs bis acht Mannschaften stellt der SHV drei Bälle für die Siegermannschaften zur Verfügung. Weitere Materialien sind ebenso verfügbar und werden – sobald die Bälle aufgebraucht sind – alternativ versendet.

Der SHV bittet, die Turniere anzumelden, dann werden diese auch in der Turnierbörse auf der Homepage aufgenommen, und dann bis jeweils Mittwoch Abend vor dem Turnier den Turnierplan an die Geschäftsstelle zu senden, damit am Donnerstag der Versand der Bälle erfolgen kann.

Der Verband bittet, nach dem Turnier der Geschäftsstelle ein Foto der Siegermannschaften sowie einen Turnierbericht zukommen zu lassen.

 

Und: Die Aktion läuft solange der SHV Materialen hat … first come, first serve!

 

"Wir hoffen, dass wir damit die Vereine unterstützen und motivieren, kleine Turniere auszurichten, die den Vorgaben des Pandemieschutzes entsprechen, aber einen Wiedereinstieg in den sportlichen Wettbewerb ermöglichen", so SHV-Präsident Alexander Klinkner.

 

Zum Seitenanfang