Hornberg/Lauterbach/Triberg. Am kommenden Sonntagabend empfängt die SG HLT unter der Regie von Coach Jürgen Storz, mit den Reservisten der „roten Teufeln“, den Spitzenreiter aus Schutterwald.

Nachdem die SG Oberes Kinzigtal am vergangenen Wochenende beim Tabellenführer Schutterwald klar den Kürzeren ziehen musste, steht nun das nächste wichtige Spiel an.

Am kommenden Samstag muss die Reserve des TuS Altenheim gegen die SG Schramberg antreten.

Zur oft unbeliebten Sonntagsspielzeit hatten die Damen I aus Schutterzell am vergangenen Wochenende ein weiteres wichtiges Auswärtsspiel gegen den TuS Ottenheim II zu absolvieren.

Am Samstagabend reiste das verbliebene Aufgebot des SV Zunsweier mit dem Bus zur SG Schramberg, die die Gunst der Stunde nutzte und das Spiel mit 28:22 für sich entscheiden konnte.

Am kommenden Sonntag, 24.2., kommt die HSG Ortenau Süd um 17 Uhr zu Gast nach Nonnenweier. Die HSG belegt derzeit den 8. Tabellenplatz, der TuS den 3. Tabellenplatz.

Am vergangenen Wochenende traf die Meißenheimer Landesligareserve um Coach Ralf Weiser auf den SV Schutterzell.

Wichtiger Sieg für den TuS Am Samstag gastierte der TuS Nonnenweier in Hornberg bei der SG Hornberg/Lauterbach/Triberg.

In einer Partie, die von Beginn an von einem hohen Tempo und vielen Toren geprägt war, zogen die Gäste kurz vor der Pause auf 16:12 davon.

Die Handballer des Zunsweier (Bezirksklasse Offenburg-Schwarzwald) müssen die komplette Rückrunde auf ihren besten Torschützen Valentin Karcher verzichten.

Zum Seitenanfang