Am vergangenen Samstag empfing die 1. Herrenmannschaft der HG Müllheim/Neuenburg die Landesligareserve der HU Freiburg.

Gegen den Tabellendritten waren die Gastgeber als Vorletzter klarer Außenseiter, konnten aber im Gegensatz zur Vorwoche mit Stammkeeper Miller, sowie J. Hofmann und Wiedemann antreten.

Als Spitzenreiter empfingen die B-Mädchen der SG Markgräflerland den Dritten Waldkirch/Denzlingen und mit einem Sieg konnten wir uns schon die Vizemeisterschaft sichern.

Die Zeichen vor dem Spitzenspiel gegen die Weiler waren nicht gut, kurzfristig musste unser Linkshänder Jamie mit Grippe passen, außerdem fehlte der verletzte Stammkeeper Fabian, sowie drei weitere Spieler.

Am vergangenen Samstag traten die Herren 1a der HG Müllheim/Neuenburg zum Spitzenspiel gegen die SG Maulburg/Steinen an.

Als Tabellenzweiter empfingen unsere A-Mädels den Dritten Köndringen/Teningen und musste hart arbeiten um am Ende beide Punkte zu behalten.

Das Krankheits- und Verletzungspech zieht sich bei der Ersten wie ein roter Faden durch die Rückrunde.

Im Spitzenspiel beim Tabellendritten Oberhausen mussten wir kurzfristig auf Jana Klucker und Julia Stoll verzichten und da die C-Mädels einen Doppelspieltag hatten, konnte uns von den jüngeren keine helfen.

Gegen den Tabellenführer gelang uns im Hinspiel ein 17:14 Sensationssieg und das kann den Löwen keiner mehr nehmen wir waren bisher die einzigen die der Eintracht bisher Minuspunkte beschert hatten.

Trotz des Traumwetters hatten die Jungs der SGM am frühen Sonntagabend richtig Lust auf Handball.

Zum Seitenanfang