SG Kappelwindeck/Steinbach III – ASV Ottenhöfen 24:28 (14:15)


Am vergangenen Sonntag konnten die Damen des ASV Ottenhöfen die ersten beiden Punkte der Runde einsammeln. Mit 24:28 gewann man auswärts gegen die SG Kappelwindeck/Steinbach 3. Nach einer holprigen Vorstellung in der letzten Woche konnte man in diesem Spiel mit Kampfgeist und einer starken Abwehrleistung überzeugen.

Zu Beginn führten die Heimdamen das Kommando und konnten über ein druckvolles, schnelles Angriffspiel immer wieder vorlegen. Auch wenn die ASV Damen zunächst einige Startschwierigkeiten im Angriff hatten, ließ man die Heimmannschaft nicht davonziehen und blieb bis zum Stand von 5:4 in der zehnten Minute auf Tuchfühlung. Danach gelang es den Damen der SG Kappelwindeck/Steinbach 3 mit ihrem schnellen Spiel den Ottenhöfner Abwehrverbund, der bis dahin noch etwas zu langsam auf den Beinen war, ein ums andere Mal auszuhebeln und konnten auf 9:5 davonziehen. Dies zwang ASV Coach Wolfgang Harter zu einer Auszeit, die prompt ihre Wirkung zeigte. Die Mädels aus Ottenhöfen drückten nun ihrerseits auf Tempo und schafften es so den Rückstand bis zur Halbzeit zu egalisieren und sogar mit 14:15 in Führung zu gehen.

Nach der Pause blieb das Tempo auf beiden Seiten sehr hoch und zunächst konnte sich der ASV Ottenhöfen auf 15:18 absetzen. Die Gastgeberinnen gaben aber nicht so einfach auf und bis zum Stand von 21:21 in der 47. Minute blieb es ein Spiel auf Augenhöhe. Entscheidend für den positiven Ausgang des Spiels für den ASV war die bombenfeste Abwehr in der zweiten Hälfte des Spiels. Gerade in den letzten 10 entscheidenden Spielminuten gab es für die Damen aus Kappelwindeck und Steinbach so gut wie kein Durchkommen mehr. Auch im Angriff konnte man im Gegensatz zur letzten Woche seine Chancen nutzen und vorentscheidend auf 22:26 davonziehen. Diesen Rückstand konnten die Heimdamen nicht mehr aufholen und die ASV Damen mit einem 24:28 Sieg die ersten Punkte der Runde einsammeln.

Beim nächsten Spiel am 07.10 trifft man auf die Südbadenligareserve des BSV Phönix Sinzheim in der Heimischen Schwarzwaldhalle in Ottenhöfen. Anpfiff ist um 15.00 Uhr.

SG Kappelwindeck/Steinbach III - ASV Ottenhöfen 24:28 (14:15)

SG Kappelwindeck/Steinbach III: Jana Zimmer (9/3), Sina Huck (1), Janina Huber (2), Nathalie Braun (1), Larissa Demattio (2), Elena Burkart, Sophia Ködel (1), Leonie Jäger, Julia Hochstuhl (4), Pia Gerber (1), Jessica Moschke (2), Anika Schulmeister (1); Trainer: Sandro Ullrich

ASV Ottenhöfen: Lisa Wöhrle, Stefanie Vogt (3), Tatjana Harter (2), Daria Fantoli (1), Annalena Harter (4), Sarah Schnurr (3/2), Sarah Lepold (1/1), Andrea Vogt (5), Regina Zink (4), Katharina Münz (4), Isabelle Bohnert, Sandra Roth (1); Trainer: Wolfgang Harter

Schiedsrichter: Andreas Trück (SG Freudenstadt/Baiersbronn), Jörn Welle (SG Freudenstadt/Baiersbronn)

Zuschauer: 20

Gelb: Jessica Moschke (2.), Anika Schulmeister / Annalena Harter, Sarah Lepold, Regina Zink

Strafminuten: 4:2

2 Minuten: Elena Burkart, Anika Schulmeister / Regina Zink

Vergebene Siebenmeter: Jana Zimmer, Jana Zimmer, Jana Zimmer, Anika Schulmeister / -

SG Kappelwindeck/Steinbach  ASV Ottenhöfen

Zum Seitenanfang