Mit vereinten Kräften! Trainer Mathias Eisele hat aus den beiden Stammvereinen eine gute Mischung beisammen. Abstand zur Abstiegszone halten ist das Ziel der neuformierten Mannschaft. 

Ex-Bundesligaspieler Axel Schmidt strebt mit der neugegründeten SG Scutro nach Höherem. Vier Vereine bündeln künftig ihre Ressourcen. Doch Nick Dittrich muss mit einer langen Pause rechnen.

Der TuS Ottenheim gehört zu jenen Mannschaften, die gerne als Corona-Aufsteiger bezeichnet werden. Eine Mannschaft, die beim Abbruch der Saison nicht Tabellenführer war, die aber dennoch aufsteigen durfte, weil der Verband dies auch den Zweitplatzierten erlaubt hatte. „Wir fühlen uns aber nicht als Aufsteiger zweiter Klasse“, hatte Trainer Ulf Seefeldt, der sich mit Markus Heimburger gleichberechtigt die sportliche Verantwortung teilt, aber schon im Frühjahr betont.

Seit nunmehr einem Monat bereitet sich Handball-Landesligist SG Scutro intensiv auf den für Anfang Oktober angesetzten Saisonstart vor. Ähnlich wie bei allen anderen Teams in der Region wurde während der Corona-Pause individuell gearbeitet. 

Bereits seit Anfang Juli trainieren die Landesliga-Handballer der SG Schenkenzell/Schiltach wieder zusammen, um sich auf die neue Saison vorzubereiten. Nun fand in der Nachbarschaftssporthalle in Schiltach ein Trainings-Wochenende statt.

Zum Seitenanfang