Dezimierte SG-Damen überzeugen mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung.

SG gewinnt in Rastatt/Niederbühl.

Nach einer 2-wöchigen Spielpause empfangen unsere 1. Damen am Samstagabend die SG Dornstetten.

Nachdem die SG Hornberg/Lauterbach/Triberg im Spitzenspiel gegen den TV Todtnau punkten konnte, kommt es am Samstag um 18 Uhr zum letzten Spiel in diesem Jahr.

Die kämpferische Leistung und der knappe Sieg gegen die TS Ottersweier Ende November wurden mit einem spielfreien Wochenende für die Damen der SG Schenkenzell/Schiltach belohnt.

Das Ziel der Zebra-Damen ist klar, in den letzten beiden Spielen der Hinrunde, die das Team von Trainer Tobias Buchholz beide vor eigenem Publikum hat, sollen Siege her.

Die bis dato vermutlich beste Saisonleistung zeigten unsere Landesliga Damen beim Heimspiel gegen den ungeschlagenen Tabellenführer SG Hornberg/Lauterbach/Triberg. Leider wurde der beherzte Kampf nicht mit etwas Zählbaren belohnt.

Die HSG Freiburg 2 war am Samstagabend zu Gast beim Tabellenersten der HSG Dreiland.

Mit der Pleite in Sinzheim hat sich die Turnerschaft Ottersweier nun in die Reihen der Abstiegskandidaten eingereiht. Sechs Punkten aus zehn Spielen, weniger ist kaum machbar.

Am kommenden Wochenende bestreitet die erste Herrenmannschaft der SG Schenkenzell/Schiltach ihr nächstes Spiel in fremder Halle und trifft auf den TV Pfullendorf.

Zum Seitenanfang