Am Samstagnachmittag um 17.30 Uhr gastiert die SG Ohlsbach/Elgersweier zum Derby in der Mörburghalle in Schutterwald.

In der angespannten Partie zwischen der SG Muggensturm/Kuppenheim 2 und der HSG Meißenheim/Nonnenweier begegnete man sich bis zur 25. Spielminute auf Augenhöhe.

Nachdem man letztes Wochenende ein Unentschieden bei der HSG Dreiland knapp verpasst hatte, musste dieses Wochenende gegen den direkten Abstiegskonkurrenten aus Radolfzell gepunktet werden.

Erneut trifft die Damenmannschaft der SG Hornberg/Lauterbach/Triberg auf ein Team aus Freiburg. Am kommenden Sonntag, Anpfiff um 15 Uhr, ist die dritte Mannschaft der HSG zu Gast in der Jahnsporthalle in Triberg.

Starker Leistung auch gegen den neuen Tabellenführer, leider am Ende nicht mit Punkte belohnt.

Die Niederlage zuletzt gegen Freiburg war zwar sicherlich nicht eingeplant, dennoch sollen die Zebra-Damen nach dem Willen ihres Trainer Tobias Buchholz Ruhe bewahren: "Wichtig ist aber das wir uns jetzt nicht all zu verrückt machen".

Nach dem Erfolg vor einer Woche zu Hause wollte die TSO in Allensbach nachlegen.

Ähnlich wie der SV Allensbach, so hat auch die SG Dornstetten zurzeit einen ganz guten Lauf.

Die SG bleibt weiterhin ungeschlagen: Auch vergangenen Samstag konnte die Truppe von Trainer Sven Brugger siegen.

Nachdem nach langer Durststrecke am vergangenen Sonntag die ersten zwei Punkte im neuen Jahr auf das Konto der ElgOhls gingen, wollen die Damen der SG Ohlsbach/Elgersweier nun auch im nächsten Spiel punkten.

Zum Seitenanfang