Zur letzten Partie der aktuellen Saison in der Württembergliga ist das Team der HSG Kochertürn/Stein bei den Pfullinger Damen zu Gast.


Die 5.Platzierten Gäste können bereits vor dieser Begegnung nicht mehr nach einem Relegationsplatz greifen, für die VfL-Damen jedoch geht es noch einmal darum den direkten Klassenerhalt unter Dach und Fach zu bringen. Mit einem Sieg wäre dieses Vorhaben wasserdicht besiegelt, jedoch müsste bei einer Niederlage sowohl die Konkurrenz aus Hohenacker gegen den ungeschlagenen Tabellenführer, sowie die WSG ALLOWA in Leonberg erfolgreich sein, damit die Pfullingerinnen auf einen Relegationsplatz abrutschen.

Dennoch sollen nach dem erfolgreich erkämpften Sieg des vergangenen Spieltags in Schmiden zum Abschluss noch einmal 2 Punkte her, um nicht doch noch Zittern zu müssen. Entsprechend motiviert startete die Truppe unter Leitung des Interim-Trainerteams Christian Weiß und Stephan Möck in die letzte Trainingswoche, um an die Leistung der letzten Woche anknüpfen zu können und auch vor heimischer Kulisse noch einmal ihr Können unter Beweis zu stellen.

Anpfiff ist am Samstag, den 29.04.18, um 15.00 Uhr in der Kurt-App Sporthalle in Pfullingen.

Im Anschluss lädt die Mannschaft alle Zuschauer ein, bei etwas zu Essen und zu trinken das Saisonende einzuläuten. sege/vh

WL: VfL Pfullingen – HSG Kochertürn/Stein, Sonntag 29.04.2018/15.00 Uhr, Kurt-App-Halle Pfullingen.

VfL Pfullingen 

Zum Seitenanfang