Der ersatzgeschwächte VfL musste sich in Bietigheim mit einer Niederlage auf die Heimreise machen.


Beim VfL fehlte es zu Beginn der Partie vor allem an der letzten Konsequenz in der Abwehr und im Abschluss, jedoch blieb man in Schlagdistanz. Zur Halbzeit trennten sich die Mannschaften mit 15:12. Den Pfullingerinnen gelang es jedoch auch im zweiten Durchgang nicht, die einfachen Fehler abzustellen und so wuchs der Abstand zum Achtplazierten aus Bietigheim Tor um Tor.

Außerdem scheiterte man in zu vielen Situationen an der Torfrau der SG. Die Partie endete mit einer Niederlage für die VfL Mädels. Bei Pfullingen fehlten die Spielerinnen Michelle Sulz, Lea Klett und Lydia Junger. sege/hf

WL: SG BBM Bietigheim 3 - VfL Pfullingen 29:21 (15:12)

Für den VfL spielten:
Sarah Herdtner, Vivien Heinzelmann - Catherine Herrmann 3, Melanie Mayer 3, Mona Abele 1, Verena Bodmer 1, Christine Schnitzer 2, Franziska Hausch 3, Hanna Fetzer 4, Jana Plankenhorn 2, Anni Wörner, Britta Votteler 2.

SG BBM Bietigheim  VfL Pfullingen

Zum Seitenanfang