Nachdem das erste Saisonspiel abgesagt wurde, mussten die Spielerinnen des VfL 2 am Sonntagmittag in Ehningen das erste Mal ran.


Mit der neuen Mannschaftskonstellation, mit Neuzugängen und A-Jugendlichen könnte man sich von Beginn an durchsetzen. Durch eine größtenteils gute Abwehrleistung und einer stark aufspielenden Kyra Graf könnte man den Gegner unter Druck setzen. Somit konnte man das Spiel mit 9 Toren Unterschied (16:25) für sich entscheiden.

Im nächsten Spiel müssen die Mädels im Angriff noch eine Schippe drauflegen und konzentrierter und konsequenter spielen.

Das nächste Spiel findet am 15.10. um 15:00 Uhr in der Ernst-Braun-Halle gegen Unterhausen statt und gilt somit als Derby. Über viel Unterstützung würden sich die Mädels sehr freuen. sege/cw

BK: TSV Ehningen – VfL Pfullingen II 16:25 (8:14)
So spielte der VfL 2: Sarah Herdtner – Julia Mansdorf 3, Davina Renz, Elena Goller 4, Freya Schmied, Kyra-Antonia Graf 8/1, Kristina Eichholz 1, Laura Hack, Christina Werner 1, Lena Tölke, Claudia Sauter 6, Nina Jabot, Laura Wohnus 2.

VfL Pfullingen

Zum Seitenanfang