Die C2-Handballerinnen schafften einen ungefährdeten 33:17 ( 16:10)-Erfolg gegen die SG Nußloch.


Lediglich in der Anfangsphase stotterte der TSV-Motor noch etwas. Nach einer schnellen 4:2 Führung kam die SG  besser ins Spiel und erspielte sich ihrerseits einen drei Tore Vorsprung (4:7).  TSV-Coach Jana Weisbrod reagierte und nahm in der 11. Spielminute eine Auszeit die Wirkung zeigen sollte. Es folgten zehn überragende Minuten von Elaine Pyanowski, die satte fünf Treffer zum zwischenzeitlichen 13:7 beisteuerte (20. Minute). Weitere Tore von Zoe Davenport und Noelle Molitor komplettierten den Lauf von neun Toren in Folge. So ging es mit dem  16:10 in die Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel fand auch Katharina Bussek, im Tor des TSV Birkenau, ins Spiel und konnte mit ihren Paraden der Mannschaft helfen. Bis zur 37. Spielminute ließ sie nur zwei Gegentreffer zu. Nußloch hatte nun nichts mehr zuzusetzen und so gelang der deutliche  33:17-Erfolg.

Es spielten : Katharina Bussek (Tor), Noelle Molitor (1), Alisa Murowatz (3), Maren Schwaninger (2), Sarah Bussek (1/1), Hannah Zaplatilek, Marina Hassel (2/1), Luisa Krausse (4), Zoe Davenport (14/2), Elaine Pyanowski (6).

TSV Birkenau   SG Nußloch

Zum Seitenanfang