Für VfL-Trainer Till Fernow sind die Parallelen zum kommenden Gast, dem HC Oppenweiler/Backnang „mittlerweile erschreckend“ denn ...

... seit Jahren nehmen die Teams eine ähnliche Entwicklung, man stieg 2015 gemeinsam in die 3. Liga auf, danach schloss man jeweils fast punktgleich ab – und nun sind beide Teams vom Verletzungspech gebeutelt, haben auf der Sollseite sechs Punkte mehr als auf der Habenseite. So konnten beide Teams den Saisonstart nicht wie erhofft vollziehen.

Trotzdem haben beide Teams in ihren Spielen phasenweise überzeugt und teilweise nur durch den dünnen Kader die Punkte nicht einstreichen können. Gegen Pforzheim hat Oppenweiler ebenfalls mit einem Tor verloren. So auch gegen Dansenberg. Einen überraschenden Punkt haben sie in Nussloch holen können. Die Schöbingerbrüder, Wolf, Röhrle, Hellerich sind allesamt gestandene 3. Ligaspieler und Oppenweiler wird ebenfalls mit viel Herzblut das Spiel angehen.

Die letzten beiden Heimspiele gingen gegen Oppenweiler unentschieden aus. Für Spannung ist gesorgt und es werden wohl wieder nur Kleinigkeiten entscheiden.

Fernow: „Die Mannschaft arbeitet trotz der Rückschläge weiterhin hoch konzentriert und motiviert und möchte am Samstag die längst verdienten beiden Punkte holen. Wir sind davon überzeugt, dass sich die harte Arbeit der letzten Wochen und die gute Entwicklung im Team auszahlen wird.“

Mit dabei sein wird wieder Robin Keupp, der das Abschlusstraining absolvieren konnte, auch Jugendnationalspieler Axel Goller ist wieder mit dabei, da die A-Jugend am Samstag bereits um 13 Uhr in Pfullingen spielt. Erstmalig wieder dabei sein wird Sven Maier, der Nico Hiller am Kreis entlasten soll. Maier spielte von 2012 bis 2014 bereits zwei Spielzeiten in Pfullingen, ehe er zum damaligen Drittligisten SG H2Ku Herrenberg zurückkehrte.

„Sven ist ein Spieler, der in jeder Trainingseinheit vorbildlich arbeitet und für den der Teamgedanke an oberster Stelle steht. Wir freuen uns, dass er uns Samstag zur Verfügung steht“ so der Coach. Sege

VfL Pfullingen  HC Oppenweiler/Backnang

Zum Seitenanfang