Josip Kvesic spielt auch weiterhin in der 3. Liga. ©Christoph Breithaupt
Josip Kvesic, bis Ende der vergangenen Saison Torwart beim TV Willstätt, hat einen neuen Verein gefunden.
Am Mittwoch meldete Drittliga-Rivale TSV Neuhausen/Filder den 32-jährigen Kroaten als Nachfolger von Magnus Becker, der aufhören wird.

Kvesic spielte zuletzt zwei Jahre beim TV Willstätt, wo sein Vertrag ausgelaufen war, und davor vier Jahre beim HRK Isvidac in Bosnien-Herzegowina in der SEHA-Liga und hat in seiner Karriere auch schon EHF-Cup-Spiele bestritten. Er erhält einen Zweijahresvertrag.

„Sehr schade, dass Magnus aufhört, wir konnten ihn leider nicht überzeugen, noch weiterzumachen. Ich bin ungemein froh, dass wir nun für diese wichtige Position mit Josip einen erfahrenen, leistungsstarken Torhüter und sehr sympathischen Mitspieler gewinnen konnten“, wird der Sportliche Leiter Bernd Locher zitiert.

Josip Kvesic zum Wechsel nach Neuhausen: „Ich freue mich sehr, dass es mit Neuhausen geklappt hat, und ich kann es kaum erwarten, mit der Mannschaft in die Vorbereitung zu starten. Ich hoffe, dass ich mit meiner Erfahrung der Mannschaft helfen und einen Beitrag dazu leisten kann, damit der Klassenerhalt gelingt.“
Zum Seitenanfang