Die Entwicklung steht im Vordergrund

In ihre zweite Saison in der Handball-Landesliga startet die Reservemannschaft des TuS Helmlingen am Sonntag, 4. Oktober mit dem Derby beim BSV Phönix Sinzheim II. Für das Perspektiv-Team des TuS geht es auch diesmal um den Klassenerhalt.

 

Neu auf der Trainerbank beim TuS Helmlingen II ist neben Trainer Detlef Ludwig auch Thomas Schuppan. Sie bilden das neue Trainerduo und wollen den TuS-Nachwuchs noch näher an das Südbadenliga-Team heranführen. In den vergangenen Wochen gab es einige Testspiele, wo einiges ausprobiert und einstudiert wurde. Ludwig sieht das Team nach einer intensiven Vorbereitung nun gut aufgestellt. Was fehlt ist die Wettkampfpraxis, deshalb ist die Vorfreude auf die neue Saison groß.

Platz vier im Visier

In der abgelaufenen Spielzeit verlor das Perspektivteam einige Spiele knapp, trotz guter Leistungen. Das Ziel ist auch diesmal, die nötigen Punkte für den Klassenerhalt frühzeitig zu holen. Der Modus ist neu mit der Unterteilung der Landesliga Nord in zwei Gruppen. „Wir wollen unsere Chance nutzen, mindestens auf Platz vier in der Hinrunde zu landen, um nicht um den Klassenerhalt bis zum letzten Spieltag kämpfen zu müssen“, lautet die Vorgabe von Ludwig. Bis zum 6. Februar sind 14 Partien zu absolvieren, bevor die Liga in eine Meister- und eine Abstiegsrunde unterteilt wird.
„Die Weiterentwicklung der jungen Spieler steht jedoch auch diese Saison im Fokus, um diese leichter an die erste Mannschaft heranführen zu können“, erklärt Ludwig und ergänzt: „Auch wenn es immer mal wieder sein kann, dass das Team nicht komplett ist, haben wir einen großen flexiblen Kader, wo sich jeder beweisen kann.“

Jan Karch fehlt vorerst

Verletzt hat sich in der Vorbereitung Jan Karch am Sprunggelenk, der wohl einige Wochen ausfällt. Nachdem Torhüter Sven Kreß zur ersten Mannschaft gestoßen ist, wurde auf der Torhüter-Position mit den A-Jugendlichen Dorian Caleta und Daniel Siewertnachgerüstet. Als weiterer Neuzugang im Kader der zweiten Mannschaft steht mit Nick Anthonj ein weiterer A-Jugendlicher. Je nach Bedarf wird Ludwig auch auf zwei weitere Ergänzungsspieler aus der A-Jugend zurückgreifen. Ansonsten hofft man im TuS-Lager auf einen guten Start und ist bereit für die neue Landesliga-Saison.

Der Kader:

Tor: Simon Huber, Dorian Caleta, Daniel Siewert 

Feld:
Axel Ratey, Fabian Fritz, Timo Fritz, Jan Karch, Jonas Graf, Tim Karch, Jonas Meyer, Manuel Meyer, Julian Lasch, Lars Schmitt, Sven Schmitt, Merlin Kempf, Nick Anthonj, Rouven Horn, Stefan Weber, Tim Bertsch

Trainer: Detlef Ludwig und Thomas Schuppan

Zugänge: Dorian Caleta, Daniel Siewert, Nick Anthonj (alle eigene A-Jugend)

Abgänge: Sven Kreß (1. Mannschaft TuS Helmlingen), Tom Mink (berufliche Gründe)

 

Zum Seitenanfang