Der Handballverein HC Hedos Elgersweier hat einen neuen Vorsitzenden

Robert Plersch hörte nach 16 Jahren und insgesamt 34 Jahren Vorstandstätigkeit auf und übergab seinen Chefsessel an Sascha Wild, der mit seinem Gespann-Partner Fabian Baumgart (TuS Altenheim)  zu den Elite-Schiedsrichtern des Deutschen Handball-Bundes gehört.

Auch Frank Zoller hörte als Jugendleiter auf. Seine Arbeit übernehmen Matthias Schmalz und ­Nancy Klingler.

Oli Schmeyer bleibt stellvertretender Vorsitzender, Thomas Zoller Kassier und Verena Junker Schriftführerin. Michael Kempf ist wie bisher Beisitzer Herren und Caroline Kempf Beisitzerin Damen. Alex Kofler ist für den Spielbetrieb zuständig, Sascha Wild zusätzlich Obmann der Schiedsrichter. Daniel Huber und Reiner Lothspeich fungieren als Kassenprüfer. Robert Plerschverabschiedete Frank Zoller. Er war im Vorstand und Jugendwart, hat die Spielgemeinschaft der Jugend „Zego“ am Leben gehalten und wurde deshalb auch „Mister Zego“ gerufen. Außerdem trainierte er die Jugend. ­Plersch: „Danke für sechs Jahre Jugendleiter.“ Als Anerkennung gab es eine Trainingstasche und einen Gutschein.

Plersch dankte auch Joachim Kofler, der acht Jahre lang – seitdem der Verein den Bus gewonnen hat – diesen gepflegt hat. Der Bus ist bisher unfallfrei gefahren und noch in sehr gutem Zustand.

Sascha Wild dankte Robert Plersch für 34 Jahre „tolle Arbeit für den  HC Hedos“. Er hat den Verein dorthin gebracht, wo er jetzt steht. Die ausführliche Verabschiedung wird am 26. September erfolgen. Dann wird es für ihn auch eine Überraschung geben.

 

Zum Seitenanfang