Die Verletzungsmisere bei der B-Jugend reißt aktuell nicht ab. Gerade vier aktive B-Jugend Feldspieler standen am letzten Sonntag zur Verfügung!

Torhüter Vincent hatte sich wahrscheinlich schon seelisch und moralisch auf einen Feldeinsatz vorbereitet, als zusätzlich zu Linus aus der C-Jugend noch Tim Vaistina, der seit einiger Zeit nicht mehr spielt aber einen gültigen Pass hat, zum Treffpunkt kam. Hurra! Sechs Feldspieler und zwei Torhütern (Luxus pur) traten die Reise nach Lörrach an, um die Tabellenspitze gegen die mit 11:9 Punkten fünftplatzierten Jungs von der Schweizer Grenze zu verteidigen.

Und wie immer in dieser Saison: Egal wer spielt, wie viele dabei sind, wie weit die Fahrt ist: Der Gegner kann sich trotzdem warm anziehen. 0:5 stand es nach sieben Minuten, 4:11 nach 15 Minuten und in der 22. Minute lagen die Jungs beim 6:16 erstmalig mit zehn Toren vorne. Zur Pause waren es dann immerhin noch deren Sieben, der Kräfte- und Konzentrationsverschleiß machte sich nun leicht bemerkbar.

Ähnliches zu Beginn von Hälfte Zwei, als die Lörracher mehrfach bis auf vier Treffer herankamen. Aber die letzten acht Minuten gehörten dann wieder den Jungs, die die Reserven mobilisierten und doch noch souverän mit neun Toren Vorsprung ins Ziel kamen. Tim traf übrigens auch einmal, gelernt ist halt gelernt.

Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass einige Spieler wieder gesund oder zumindest einsatzfähig werden, damit es am Sonntag beim Spiel in Stockach besser aussieht.

SG Lörrach/Brombach - SG Köndringen/Teningen 20:29 (9:16)

SG Köndringen/Teningen : Vincent Lutz (Tor), Justin Preg (Tor), Oliver Bührer (6), Max Kunkler (7), Karl-Anton Keune (4), Tim Vaistina (1), Daniel Fahrländer (10/1) und Linus Breisacher (1).

SG Lörrach/Brombach  SG Köndringen/Teningen

Zum Seitenanfang