Am kommenden Samstag den 24.02. gastiert ein Großteil der HSG Mannschaften in Bühl um gegen die SG Kappelwindeck/Steinbach anzutreten.

Memprechtshofen ist weiter auf Erfolgskurs. Mit einem zwar knappen aber verdienten 31:30 Sieg gegen die Südbadenligareserve erkämpfte sich „Memphis“ den Anschluss ans Mittelfeld der Bezirksklasse Rastatt.

In einem torreichen Spiel konnten sich die „Römer“ gegen den Tabellenletzten aus Durmersheim und Bietigheim mit 33:36 durchsetzen.

Einen letztlich ungefährdeten Auswärtssieg feierte die zweite Mannschaft am Samstagabend in Durmersheim gegen die HSG Hardt.

Eigentlich war alles klar gegen den Aufstiegsfavoriten aus Gaggenau.

Beide Mannschaften stehen als 6. bzw. 8. aktuell ein bisschen im Niemandsland der Tabelle.

Eigentlich war alles klar gegen den Aufstiegsfavoriten aus Gaggenau.

Am Sonntagnachmittag empfing die SG Kappelwindeck / Steinbach den TuS Memprechtshofen in der Großsporthalle in Bühl.

Auch das zweite Spiel konnten die Mannen um das Trainerduo Geibel und Urban für sich entscheiden. Zuhause konnte man sich am Ende deutlich mit 28:22 gegen die Gäste aus Sandweier durchsetzen.

34 Tore reichen dem TuS Memprechtshofen nicht zum Gewinnen.

Zum Seitenanfang