Der JSG Balingen-Weilstetten fehlt noch ein Punkt zur Meisterschaft.

Der klare Favorit setzte sich deutlich durch: Die C-Jugend der Rhein-Neckar Löwen feierte beim 48:14 (19:5)-Erfolg gegen die ASG Rot/Malsch ein weiteres Torfestival.

Vor vollen Rängen und unter lautstarker Unterstützung beider Fangruppen fand am Samstag das Spitzenspiel der C-Jugend in der Württembergischen Oberliga zwischen dem SV Remshalden und der JSG Balingen-Weilstetten statt.

Am Samstag, 27.01.2018 um 16:15 Uhr kommt es in der Stegwiesenhalle in Remshalden zum Showdown zwischen dem verlustpunktfreien Tabellenführer der Oberliga Württemberg, der JSG Balingen-Weilstetten (18:0 Punkte) und dem Verfolger SV Remshalden (17:3 Punkte).

Zwei Wochen Spielpause liegen hinter den C-Jugendlichen.

„Die Titelfavoriten ärgern“. Das hat sich die C-Jugend der HG Oftersheim/Schwetzingen für die Badenliga auf die Fahne geschrieben. Gegen die Rhein-Neckar Löwen misslang das Vorhaben des Tabellenzweiten allerdings erneut gewaltig.

Die C-Jugend aus der Talentschmiede der Rhein-Neckar Löwen hatte am Wochenende spielfrei und tritt nun am Donnerstag um 19 Uhr zum Nachholspiel gegen die SG Edingen/Friedrichsfeld in der Mehrzweckhalle Kronau an.

Für die Jung-Gallier stehen im Januar zwei wichtige Auswärtsspiele gegen die unmittelbaren Verfolger auf dem Programm. Den Auftakt machte das Spiel beim Tabellendritten SG BBM Bietigheim am vergangenen Samstag.

Die Schützlinge von Trainer Tobias Scholtes gehen als Tabellenführer der Badenliga am Samstag (17.45 Uhr) auf Reise.

Am Samstag hatte die C1m die JH Flein-Horkheim zum letzten Spiel der Hinrunde in der Württembergliga zu Gast.

Zum Seitenanfang